Städtereisen Paris

Billigflügen, Discounterpreisen und Reiselust sei Dank sind Städtereisen heute beliebter denn je. Eines der meistgebuchten europäischen Ziele von Städtereisen ist Paris – nicht ohne Grund. Schon der allseits bekannte Titel Stadt der Liebe ist für viele Paare Grund genug, nach Paris zu fahren. Tatsächlich hat die französische Hauptstadt einiges zu bieten – und das nicht nur für Liebespaare!

Die beste Zeit für Urlaub in Paris ist zwischen Mai und September. Da sich die Stadt an der Seine aber in der gemäßigten Klimazone befindet, ist sie auch in allen anderen Reisezeiten einen Besuch wert.

Die Weltstadt bietet mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten mehr Programm und Abwechslung als genug. Aus der Fülle von Museen, Bauwerken, Theatern, Kirchen und Parks sei hier nur eine kleine Auswahl genannt.

Macht man Urlaub in Paris, kommt man nicht umhin, dem Eiffelturm – Wahrzeichen der Stadt – seine Aufwartung zu machen. Ursprünglich nur für die Weltausstellung 1889 errichtet, ist der 300 Meter hohe Turm heute die bekannteste Touristenattraktion.

Hoch hinaus gelangt man auch, wenn man nach gebührender Besichtigung den 69 Meter hohen Glockenturm der gotischen Kathedrale Notre Dame de Paris, bekannt durch Victor Hugos Roman Der Glöckner von Notre Dame, besteigt.

Ein anderes Wahrzeichen, Da Vincis Gemälde Mona Lisa, kann man zusammen mit etwa 35 000 anderen bedeutenden Werken im berühmtesten Museum der Welt, dem Louvre bewundern.

Auch die Place de la Concorde, der Triumphbogen, die Pariser Oper, die prachtvolle Einkaufsstraße Champs-Élysées und vieles mehr gibt es bei Städtereisen nach Paris zu entdecken. Langer Rede kurzer Sinn: hin!